Informationen zum Datenschutz

1. Allgemeines

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hat für den Jugend- und Familiendienst e.V. einen besonders hohen Stellenwert. Daher halten wir uns streng an die bestehenden Datenschutzvorschriften, insbesondere die des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Landesdatenschutzgesetzes Nordrhein-Westfalen. Im Folgenden unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten. 

2. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle für die Datenschutzverarbeitung ist der Jugend- und Familiendienst e.V. (im Folgenden „jfd“), Wadelheimer Chaussee 195, 48432 Rheine.

3. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten

Der jfd erhebt mit Ihrer Kursanmeldung ausschließlich die in der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten. Dabei sind die Angaben des Namens und der Adresse für die Bearbeitung der Anmeldung dringend erforderlich, die Angaben der Telefonnummer, E-Mailadresse aus organisatorischen Gründen sinnvoll. Die Angabe der Kontodaten erfolgt freiwillig. Die erhobenen Daten werden vom jfd für eigene Geschäftszwecke gespeichert. 

4. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten verwendet der jfd für die mit der Abwicklung verbundenen Tätigkeiten der gebuchten Veranstaltung. Der jfd ist eine Weiterbildungseinrichtung, die öffentliche Fördermittel erhält. Zum Zwecke der Erlangung der öffentlichen Fördermittel müssen daher bestimmte personenbezogene Daten an den jeweiligen Fördermittelträger weitergegeben werden. Die Fördermittelträger sind verpflichtet, die von uns erhaltenen Daten vertraulich zu behandeln. Der Umfang der übermittelten Daten beschränkt sich nur auf das erforderliche Minimum.
Eine weitergehende Verarbeitung, Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten erfolgt nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies ausdrücklich erlaubt oder Sie ausdrücklich in die Datenverarbeitung, -nutzung oder-weitergabe eingewilligt haben.

5. Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung gespeicherter Daten

Sie haben das Recht, jederzeit kostenlos Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten zu erhalten. Sie können außerdem unter den Voraussetzungen des §35 BDSG die Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

6. Widerrufsrecht

Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung, Nutzung und Weitergabe Ihrer persönlichen Daten gegeben haben, können Sie diese jederzeit mit der Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sicherheitshinweis: Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

 

 

Dok.Nr.: GT-TN_02 Erstellt von Rechtsanwalt Timo Kielhorn
Freigegeben von Karin Beckmann (FBL) 11/2012