"Ich könnte alles machen - wenn ich nur wüsste, was?"

Die jfd-Berufsorientierungstage (BOT) helfen Schulabsolventen, eine Antwort auf die Frage zu finden: Was möchte ich werden?Wer auf der Suche nach seinem Traumjob ist, sollte ganz genau wissen, welche Talente, Fähigkeiten und Interessen er hat und welche Möglichkeiten an Berufs- oder Studienwahl ihm zur Verfügung stehen, beispielsweise Ausbildung, Studium, Duales Studium oder ähnliches.

Winfried Krake und Elke Bücker vermitteln das Rüstzeug sowie Methoden, dieses herauszuarbeiten. Ebenso ist es wichtig, die richtige Bewerbungsstrategie zu entwickeln, damit man der Wunschausbildung oder dem Traumstudium einen Schritt näher kommt.

Experten informieren in der Stadthalle

Welche Berufe haben wirklich Zukunft? Wir informieren durch und mit Experten! Bis zu 30 Referenten gewähren Einblick in verschiedene Berufsfelder und Studiengänge. Abschließen wird das Projekt mit einem Schnuppertag an einer Universität in der Region, das heißt,  die Schüler haben die Möglichkeit, Gespräche mit verschiedenen Fachschaften zu führen, Vorlesungen zu besuchen , den Campus kennenzulernen und so erste Eindrücke des Hochschulalltags zu gewinnen.

Ziel der Berufsorientierung ist es, den Schülern eine individuelle und passgenaue Berufs- und Lehrplanung mit auf den Weg zu geben.

Bausteine zur beruflichen Orientierung im Einzelnen:

  • Infotag: Elternabend und Auftaktveranstaltung für Schüler
  • 1. Modultag: meine Talente; meine Interessen; Studium oder Ausbildung/Wege nach dem Abitur
  • 2. Modultag: Ausbildung oder Studium - der Weg zum Ziel (Bewerbung, Einstellungstest, Assessmentverfahren)
  • 3. Modultag: Expertentipps; Berufe und Studiengänge von A-Z
  • Hochschultag: Schnuppertag an der Universität

 Es können individuell passende Module gewählt werden!

Nach oben

Ansprechpartner:

Winfried Krake (Diplom-Sozialarbeiter)
05971/80098-28
Winfried.Krake@jfd-rheine.de

Elke Bücker (Sozialpädagogin B.A.)
05971/80098-29
Elke.Buecker@jfd-rheine.de