Der Jugend- und Familiendienst Rheine e. V. (jfd) im Überblick

Seit seiner Gründung im Jahre 1980 hat sich der jfd immer weiter entwickelt. Mittlerweile ist er zu einem bedeutenden Anbieter von (Weiter-) Bildungsangeboten, Kinder- und Schulbetreuung sowie sozialpädagogischer Arbeit in Rheine und Umgebung geworden.

Geschäftsführerin:

Birgitt Overesch (M.A. Dipl. Soz. Päd./Arb. (FH))

Er ist in fünf Fachbereiche aufgeteilt:

  • jfd-Bildungsstätte
  • Kindertageseinrichtungen
  • Jugendhilfe/Schule
  • Hauswirtschaft/Service
  • Qualifizierung

Außerdem gibt es noch die Stabsstellen:

  • Verwaltung
  • EDV
  • Presse und Öffentlichkeit


Der jfd wird von einem gemeinnützigen Verein getragen, in dessen Vorstand Vertreter verschiedener Parteien sitzen. Als freier Träger arbeitet er mit unterschiedlichen Partnern wie der Stadt Rheine, dem Kreis Steinfurt, dem Landesjugendamt, der Agentur für Arbeit und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugendlichen zusammen. Er ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Nordrhein-Westfalen e. V. und weiterer Kooperationsgemeinschaften.

Der Vorstand des jfd

 

Im Jahre 2014 hat sich der Betriebsrat gegründet.

Nach oben