Schulsozialarbeit an der Grundschule

Wir sind an der Annette-Schule in Rheine und der Peter-Pan-Schule mit den Standorten Rheine, Emsdetten und Ibbenbüren-Dörenthe in der Schulsozialarbeit tätig.

Die Schulsozialarbeit umfasst vielfältige Aufgabengebiete, die auf verschiedenen Ebenen zu finden sind - in der Einzelfallarbeit und der Gruppenarbeit innerhalb der Schule sowie der Vernetzung über die Schule hinaus.

Sie lässt sich im Wesentlichen in folgende Schwerpunkte einteilen:

  • Beratung:
    Schulsozialarbeiterinnen und -arbeiter sind Ansprechpersonen für Schülerinnen und Schüler, Eltern und das Lehrpersonal. Die Themen sind dabei vielfältig und individuell. Alle Gespräche finden freiwillig statt und werden vertraulich behandelt. Die Beratung ist lösungsorientiert und zielt darauf ab, Unterstützungsmöglichkeiten zu finden.
     
  • Projektarbeit:
    Projekte werden immer bedarfsorientiert geplant und richten sich an feste oder neu gebildete (Klassen-) Gruppen. Beispiele für Themen sind Soziales Lernen, konstruktive Konfliktbewältigung, Umgang mit Medien, Sucht-, Gewalt- und Mobbingprävention oder Selbststärkung und -behauptung.
     
  • Kooperation:
    Die Schulsozialarbeit als Schnittstelle zwischen Jugendhilfe und Schule ist auf ein breites Netzwerk an Kooperationspartnerschaften angewiesen und fungiert selbst als Ansprechperson. Eine große und vielfältige Kooperationsstruktur ist wichtig, um ein breites Angebot an Projekt- und Unterstützungsmöglichkeiten umsetzen zu können.


Detaillierte Übersicht der Schulsozialarbeiterinnen und -arbeiter mit Kontaktdaten (zum Vergrößern bitte anklicken):

Nach oben

Angebote Kinderferienparadies

Stadtranderholung in den Sommerferien

Kinderclub-Flyer

Hier ist der Kinderstadtplan, den die Kinder des Kinderbeirates entwickelt haben. Unterstützung bekamen sie vom Jugendamt Rheine und dem jfd.

In Kürze beginnt:

Kinderclubtag 29.06.24

29.06.2024

...

mehr »