Leiten in der OGS - Kombi-Seminar: Präsenz und Online

22erweitertes Themenspektrum
 
11Der Kurs wird finanziell durch das Land NRW und den Europäischen Sozialfond gefördert. Die Kurskosten reduzieren sich auf 160 €. Zielgruppe: Leitungskräfte in der offenen Ganztagsschule (Gruppenleitungen und Koordinatoren) und Fachkräfte, die sich für Leitungsaufgaben qualifizieren möchten. Zugangsvoraussetzung: einschlägige Ausbildung in soz./päd. Arbeitsfeldern oder trägerspezifische Qualifikation für die Gruppenleitung Umfang: 50 UE. Davon 40 UE als Präsenzzeit (mind. 90 % Anwesenheit) und 10 UE für die Erarbeitung eines Konzeptes/Handlungsleitfaden für Mitarbeiterführung/-gespräche und Elterngespräche. Termine: 10 Treffen, jeweils Do 8.00 -11.15 Uhr Thema: Leitungskräfte im Ganztag erfahren ihre Arbeit im Ganztag häufig als Spannungsfeld zwischen Anforderungen von Schule und Schulleitung, Anstellungsträger und KollegInnen, Eltern und Kindern. Die Weiterbildung soll das Bewusstsein für die eigene Rolle, Aufgabe und Kompetenz und somit das berufliche Selbstverständnis als Leitungskraft stärken. Inhalte: - Die Rolle und Aufgabe als Leitungskraft - Rechtliche Aspekte in der OGS (Datenschutz, Aufsichtspflicht, Sicherheit und Co.) - Päd. Konzepte und Handlungsleitfäden für den Ganztag kennen/entwickeln - Teamführung, besonders auch dei eigene Führungsrolle - Teamgespräche leiten - Mitarbeitergespräche, gekonnt führen (Entwicklungs-, Feedback- und Kritikgespräche) - "Schwierige" Elterngespräche wirksam führen Begleitend zur Qualifizierung erarbeiten die TN Leitfäden und Rollenspiele für Mitarbeitergespräche. Die Abschlussbescheinigung wird ausgestellt bei mind. 90 % Teilnahme am Unterricht.
Kursleitung:Brunhilde Dierkes-Zumhasch
Kurs-Nr:W11547
Kursgebühr:160,00 € Einzel
Kurstermine:10 ab 22.04.2021 jeweils Donnerstags, 08:00 - 11:15 Uhr
22.04., 29.04., 27.05., 17.06., 01.07., 26.08., 02.09., 09.09., 16.09., 07.10.
Ort:Bildungszentrum Bürgerhof Schotthock